Swatch Rocket Air steht in den Startlöchern

03.-04. Mai 2019

Swatch Rocket Air steht in den Startlöchern

Nur noch 4 Wochen bis zum einzigen FMB Gold Event in der Schweiz und die Flying Metal Crew plaudert spannende Neuigkeiten aus dem Nähkästchen. Mit dabei ist Vorjahressieger Nicholi Rogatkin, Ramon Hunziker verrät, wie er einen Plattenspieler Dirt Jump tauglich macht und Emil Johansson, das 17-jährige Überraschungstalent muss sich zwischen Schlaghosen und Slim Fit Jeans entscheiden.

 In den 80er Jahren, genauer gesagt 1987, entwickelte Rockshox, die erste Mountainbike Federgabel. Aber dachten die Schöpfer Paul Turner und Steve Simmons damals bereits an Dirtjumps und Frontflip No Hander? Um die 80er Jahre und den Ursprung des Mountainbikes zu huldigen, laden Ramon Hunziker und seine Flying Metal Crew zum „Back to the 80ies“ Event am 28./29. April 2017 nach Thun ein.

 

Ramon, was habt ihr euch dieses Jahr Ausgefallenes für den Kursbau einfallen lassen?

Ramon: Letztes Jahr bekamen wir von den Fahrern nur gutes Feedback über den Kurs, deswegen wollten wir an den Obstacles selbst nicht allzu viel verändern. Allerdings setzt das Design passende „80ies“ Highlights.

 

Was gibt es Neues?

Ramon: Als neues technisches Feature haben wir uns einen Hip Jump to Wallride überlegt. Ähnlich wie beim Kurs vom Colorado Freeride Festival 2015 wird aber die Quarterpipe aus Erde sein und der Fahrer springt auf die Wall, um somit um die Kurve zu kommen. Als krönenden Abschluss des Kurses können die Fahrer ihre Streetskills auf der „Schallplatten – Quarterpipe“ beweisen. Aber besonders stolz bin ich auf den Hot Seat. Die Fahrer werden während ihrer Wartezeit auf dem sich drehenden Plattenspieler Hot Seat in schwindelige Zustände versetzt.

 

Welcher Jump wird die Fahrer am meisten herausfordern?

Ramon: Ich denke, dass der Hip Jump to Wallride technisch eher schwierig zu fahren ist, man sollte es perfekt treffen, um nicht allzu viel Schwung für den Rest zu verlieren. Wir sind gespannt, mit welchen Tricks die Fahrer hier begeistern werden.

 

An den Thron denkt auch der Vorjahressieger Nicholi Rogatkin gerne zurück. „Als ich auf dem hölzernen Sessel durch die Eishalle gefahren wurde und bejubelt wurde, war das ein unvergesslicher Moment. Die Stimmung beim Swatch Rocket Air ist immer der Wahnsinn. Das Publikum pusht uns mit einem tobenden Applaus, ich freue mich riesig meinen Titel zu verteidigen.“ Neben Nicholi Rogatkin und weiteren bekannten Namen wie Carson Storch aus den USA, Matt Jones aus England, Pavel Alekhin aus Russland, ist seit letzter Saison auch der 17 Jährige Schwede Emil Johansson ein heißer Favorit für die Hot Seat Schallplatte.

 

Emil, Schlaghosen oder Slim Fit Jeans?

Emil: Slim Fit Jeans!

 

Ghettoblaster oder Spotify?

Emil: Spotify!

 

Was denkst du, wenn du hörst, dass Ramon einen Ghettoblaster als Obstacle entworfen hat?

Einen Ghettoblaster?! Das klingt abgefahren. Ich freue mich riesig, endlich eingeladen zu werden und kann es kaum erwarten, den Kurs zu fahren.

 

Die Flying Metal Crew steckt bis über beide Ohren in den Vorbereitungen der großen Show. Abonniere den Newsfeed der Crew und „swatchrocketair“ auf Instagram, Facebook und Youtube, um up to date zu bleiben. Vergiss deine Rollschuhe nicht und sichere dir dein Ticket auf der Webseite www.rocketair.ch.

Titel Sponsor

Swatch

Gold Sponsors

Auto Bettschen
Flying Metal Crew

Silver Sponsors

Autoberufe.ch
Chopfab
AEK Bank
STI

Bronze Sponsors

NS Bikes
BELL Helmets
Autoradio Moser

Partners

Indupro
Rampenlicht
H.U. Kobel AG
El Camino Café Bar Mühleplatz Thun
Thunersee
Roth Gerüste
BEO Logistik
Acefactory
Tent in Time
Secure Sicherheitsdienste

Media Partners

Traildevils.ch
NEO 1
Pinkbike
Mountainbike Rider Magazine

Broadcast Partner

Extreme

Sidevents Sponsors

Energie Thun
Elektro Hunziker AG
Bergamont

Medical Support

Spital STS AG
SRS Medical

Host City

Thun

Website & Photo Partner

André Maurer Photography